SV Aichstetten

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga B VI - Bodensee, 18.ST

FC Wuchzenhofen 06   SV Aichstetten
FC Wuchzenhofen 06 1 : 0 SV Aichstetten
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga B VI - Bodensee   ::   18.ST   ::   14.04.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Niklas Schwarz, Markus Mitter

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (72.min) - FC Wuchzenhofen 06 per Kopfball

Unterm Strich war die Niederlage verdient

Beide Mannschaften hatten großen Respekt voreinander und in der ersten Spielhälfte war es ein packendes, weil ausgeglichenes Match. Die erste Chance hatte der Gastgeber, der mit einem Schuss an TW S. Holzenberger scheiterte. Doch Aichstetten hatte bis zur Halbzeit etwas mehr Spielanteile und die Anhänger und auch die Mannschaft haderte mit einer Schlüsselszene. Nach ca. 20 Minuten stolperte der letzte Mann der Gastgeber, Luis Fleck setzte nach, war vorbei und wurde zu Fall gebracht. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er runter musste. Es gab aber nicht Freistoß für den SVA und Platzverweis, sondern Freistoß für die Wuchzenhofener. M. Herrmann prüfte danach den TW der Platzherren und schoss nach Ecke über das Gebälk. Wuchzenhofen verzog bis zur Pause noch einmal. In der zweiten Hälfte war dann der Gatsgeber aber der 65. Minute präsenter und drückte auf die Führung. Kurios ein Handelfmeter für den FCW wurde zurückgenommen, weil nachweislich der Ball ins Gesicht ging, die Lippe von M. Lingor platzte. Aus kurzer Distanz vom Kopf an den Arm, war nicht sanktionswürdig. Respekt! Die Führung fiel dann trotzdem, nach einem Eckball per Kopf, aber da wurde vom SVA schlecht verteidigt. Der FCW setzte nach, einmal half die Latte, zweimal S. Holzenberger mit Paraden. Die Schlussoffensive des SVA brachte noch zwei Chancen, ein Schuss von M. Herrmann wurde geblockt. Einmal parierte der TW. Am Ende ein knapper, aber verdienter Erfolg des FCW. Dieser investierte insgesamt mehr, beim SVA konnten einige Spieler ihre Leistung, vor allem in Durchgang zwei, nicht gänzlich abrufen - schade!