SV Aichstetten

A-Jugend : Spielbericht Qualistaffel 1, 6.ST

SGM Fleisch   SGM Ai/Un/Wu
SGM Fleisch 4 : 2 SGM Ai/Un/Wu
(2 : 1)
A-Jugend   ::   Qualistaffel 1   ::   6.ST   ::   18.10.2019 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Zeh, Mario Bisenberger

Assists

Paul Oelhaf, Mario Bisenberger

Gelbe Karten

Moritz Kulovitsch, Simon Hlawatschek

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (3.min) - Sebastian Zeh (Mario Bisenberger)
1:1 (10.min) - SGM Fleisch
2:1 (29.min) - SGM Fleisch
2:2 (73.min) - Mario Bisenberger (Paul Oelhaf)
3:2 (74.min) - SGM Fleisch
4:2 (89.min) - SGM Fleisch per Elfmeter

Fleischwangen löst SVA an der Tabellenspitze ab

Im vorgezogenen Freitag-Abend-Flutlicht-Spitzenspiel sahen die zahlreichen Zuschauer ein temporeiches Spiel, das der SVA über die gesamte Spielzeit auf Augenhöhe absolvieren konnte. Nach einem Traumstart mit der 1:0 Führung durch S.Zeh in der 2.Minute zeigten die Hausherren der SGM aus Fleischwangen,Fronhofen und Blitzenreute warum sie ebenfalls noch verlustpunktfrei geblieben waren. Physisch stark und schnell im Umschaltspiel brachten sie die ungewohnt wacklige SVA-Abwehr ins Wanken. Auch so in der 10.Minute, als T.Huber beim Klärungsversuch den Gegner traf, dieser uneigennützig den Mitspieler einsetzte und somit für den Ausgleich sorgte. Leider verletzte sich bei dieser Aktion O.Hermann und wir mussten unsere Abwehr umstellen. Diese enstandene Unordnung sorgte nun für die beste Phase der Gastgeber. Fast in Kopie fiel so das 2:1 - schwer zu verteidigen, allerdings nicht unmöglich. Aichstetten schüttelte sich und versuchte das Spiel an sich zu reißen. Bis zur Pause drängte man wehement auf den längst verdienten Ausgleich. Die beste Gelegenheit hatte M.Bisenberger mit einem Freistoß an den Innenpfosten. Nach der Pause das selbe Bild, die Gäste hatten die Spielkontrolle jedoch kaum Einschußmöglichkeiten. Nach feinem Pass von M.Kiebler, legte P.Oelhaf auf M.Bisenberger auf. Der viel umjubelte Ausgleichstreffer war endlich gelungen. Jetzt wollten die Blau-weißen mehr. Ein Aufbaufehler wurde allerdings zu einem folgeschweren Konter genutzt. Fleischwangen lag wieder in Führung. Bis zum Ende ließ man nicht nach und wollte unbedingt etwas mitnehmen. Die beste Gelegenheit bot sich nach einem unerlaubten Rückpaß - leider zu harmlos war die Ausführung. Nachdem man in der Schlußphase Tor und Türen öffnete, enstchied der SR nach einem Laufduell auf Elfmeter. Diesen nutzten die Gastgeber zur Entscheidung in letzter Minute.