SV Aichstetten e.V.
Die Macht am Bahndamm

D3-Jugend : Spielbericht Qualistaffel 12, 4.ST

SGM He/No/Bo II   SGM Unt/Aich/Wuch III
SGM He/No/Bo II 0 : 4 SGM Unt/Aich/Wuch III
(0 : 1)
D3-Jugend   ::   Qualistaffel 12   ::   4.ST   ::   09.10.2021 (13:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Anton Stehmer, Florian Spöcker, Orlando Karrer

Assists

David Shabani, Florian Spöcker

Torfolge

0:1 (27.min) - Anton Stehmer (Florian Spöcker)
0:2 (36.min) - Orlando Karrer
0:3 (43.min) - Florian Spöcker
0:4 (56.min) - Anton Stehmer (David Shabani)

Auswärtssieg!

Bei herrlichem Herbstwetter unternahmen wir einen erfolgreichen „Ausflug an dr See“, zur Sportanlage nach Hege/Wasserburg. Wir mussten uns allerdings gehörig ins Zeug legen, um die Punkte schließlich mit nach Hause nehmen zu dürfen. Den Buben vom See merkte man an, dass sie in diesem Spiel endlich die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchen wollten. Demzufolge starten die Gastgeber motiviert ins Spiel. Wir waren jedoch auch nicht gekommen um Gastgeschenke zu verteilen und so entwickelte sich von Anfang an ein teils rasantes, manchmal sogar ein wildes Spiel. Hatten wir in der ersten Halbzeit deutlich Vorteile und ließen mehrfach beste Einschussmöglichkeiten ungenutzt, hatten wir auch manchmal unsere Probleme mit langen Bällen. Bei einer dieser Situationen landete der Ball tatsächlich an der Querlatte unseres Tores und wir hatten Glück nicht in Rückstand zu geraten. Trotzdem hätten wir bis zur Pause bereits deutlich führen müssen, doch es dauerte bis zur 27. Minute, bis der „Knoten“ endlich platzte. Einen energischen Flankenlauf von Flo konnte Anton im Zentrum zum verdienten 1:0 in die Maschen setzen. Die Gastgeber reklamierten zwar vehement, dass der Ball zuvor breits im Aus war, der Schiri sah das jedoch nicht so, wir auch nicht und VAR ist bei uns noch nicht ;-). Bis zur Pause „klopften“ wir dann nochmals mit einem Kopfball am Gehäuse der Gastgeber an, doch leider blieb auch diese Möglichkeit ungenutzt und so blieb es bei der zwar knappen aber hoverdiensten Ein-Tore-Führung.

Nach der Pause nahm das Spiel gleich wieder Fahrt auf, allerdings war es jetzt nicht mehr ganz so „wild“ und wir konnten unserem Gegner mit zunnehmender Spieldauer immer mehr den Wind aus den Segeln nehmen. Im Mittelfeld spielten wir flexibel und auch Mattis, Basti und Jannick konnten sich hier fürs Team beweisen. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit ließen wir nicht so viele Chancen bis zum Torerfolg ungenutzt und Orlando konnte bereit 6 Minuten nach der Pause das 2:0 erzielen, als er einen Flankenball im Nachsetzen ins Tor der Gastgeber buchsieren konnte. Die Köpfe der Heimmannschaft gingen daraufhin sichtlich nach unten. Erst recht dann in der 43. Minute, als ein weiter Freistoß Richtung langem Pfosten -getreten von Flo-, den Weg vorbei an Freund und Feind, in die Maschen der gastgebenden SGM vom See fand – die Entscheidung. Die letzte Viertelstunde kamen wir dann nicht mehr in Bedrängnis. Die Buben aus Hege mühten sich zwar noch um den Ehrentreffer, doch unsere Abwehr um Moritz, Marco, Dennis, Kili und teilweise auch Emanuel (sog. „Chaos-Spezial-Trainerplan“) ließen nichts mehr zu. Im Gegenteil erhöhten wir doch 4  Minuten vor Schluss sogar noch auf 4:0, als ein weit getretener Freistoß von unserem Goalie David den Weg zu Anton fand, dieser sich alleine Richtung Tor aufmachte und den Ball überlegt im Tor platzieren konnte.
Ein schöner Erfolg, bei schönstem Herbstwetter, mit toller Unterstützung vieler mitgereister Schlachtenbummler aus Aichstetten und Wuchzenhofen. Das hat gepasst!!! Weiter so!


Quelle: H.S.