SV Aichstetten

F-Jugend - Feldturniere 2019

Thomas Kempe, 25.07.2019

F-Jugend - Feldturniere 2019

Im Anschluss an die Pfingstferien ging es in den Saisonendspurt. Während einer Hitzeperiode wurde das Freibad dem Sportplatz jedoch teilweise (verständlicherweise) vorgezogen und verursachte so eine kleine Delle in der Statistik zur Trainingsbeteiligung. Neben fünf Feldturnieren konnten den Kindern mit Freundschaftsspielen gegen Seibranz und Dietmanns weitere Spielpraxis geboten werden.

SV Immenried, 29.06.2019, Sommerturnier

Das erste Turnier beim SV Immenried absolvierte unser Team bei hochsommerlichen Temperaturen ungeschlagen mit einer tollen Spielweise. Das Turnier selbst wurde nach den sogenannten Fairplay-Regeln durchgeführt, sodass es am Ende keine Platzierung der Mannschaften gab. Dies hielt die Kinder jedoch nicht davon ab, den inoffiziellen „Turniersieg“ zu bejubeln. Tat man sich im ersten Spiel gegen SV Arnach beim 1:1 noch etwas schwer ins Rollen zu kommen, wurden die folgenden Partien deutlich überlegen für sich entschieden (SG Kisslegg 7:0, SV Wolfegg II 4:0, SV Wolfegg I 5:0, SV Steinhausen/Rottum 5:0, SV Arnach 4:2). Die erzielten Tore verteilten sich auf sämtliche Feldspieler, was die an diesem Tag sehr homogene und von gutem Zusammenspiel geprägte Spielweise dokumentiert.

Kader: Marco Ibele (4 Tore), Moritz Kempe (2), Lucas Kremer, Dion Nreci (5), Anton Stehmer (6), Florian Spöcker (4) Lennart Weinholzner (5)

 

TSV Legau, 06.07.2019, F2-Pokal-Turnier

Mit drei Bambini-Spielern verstärkt trat man mit dem jüngeren F-Jugend-Jahrgang (2011) beim F2-Feldturnier des TSV Legau an. Im für unsere Kinder ungewohntem 6+1 (6 Feldspieler + 1 Torhüter) und größerem Spielfeld hatten sie im ersten Spiel beim 1:1 gegen den TSV Lautrach/ Illerbeuren sichtlich Anpassungsschwierigkeiten. Jedoch fanden sie sich von Spiel zu Spiel besser zurecht und zeigten in der Folge einige gelungene Spielzüge. Nach einem weiteren, etwas unglücklichen Remis gegen den TV Woringen (1:1) musste man sich dem mit der F1 angetretenen späteren Turniersieger TSV Kimratshofen knapp mit 0:1 geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen den TV Sontheim konnte mit einem 2:0 endlich das ersehnte Erfolgserlebnis eingefahren werden. Da der SVA nun punkt- und torgleich mit dem TV Woringen auf dem 2. Gruppenplatz stand, musste ein 7-Meter-Schießen über den Halbfinaleinzug entscheiden, das knapp mit 3:4 verloren wurde. Das Platzierungsspiel um Platz 5 ging am Ende nach ausgeglichenem Spiel mit einem 0:2 durch zwei tolle Tore an Bad Wörishofen.

Kader:  Jonas Deyringer, Ruhbin Dumlu, Ben Ibele, Moritz Kempe, Julian Möhle (1 Tor), Dion Nreci (3), Lionel Rottmar (1), Luca Schillinger, Lennart Weinholzner

 

TSV Legau, 07.07.2019, F1-Pokal-Turnier

Nur einen Tag später trat man mit dem älteren F-Jugend-Jahrgang (2010) auch beim F1-Feldturnier des TSV Legau an, aufgrund von Ausfällen half hier Moritz Kempe aus dem jüngeren Jahrgang aus. Auch der F1 fiel die Umstellung auf das ungewohnte 6+1 (6 Feldspieler + 1 Torhüter) nicht leicht, erreichte im ersten Spiel trotzdem ein 0:0 gegen den TV Sontheim. Im zweiten Spiel konnte mit einer deutlichen Leistungssteigerung ein 4:0 gegen SV Heiligkreuz erzielt werden. Zum Abschluss der Gruppenphase reichte eine knappe 1:2-Niederlage gegen den Gastgeber TSV Legau zum zweiten Platz in der Gruppe und damit zur Qualifikation für das Halbfinale. Dort war gegen den TV Woringen (0:2) aber Endstation. Am Ende belegte das Team nach einem 0:1 im Spiel um Platz 3 gegen Wiggensbach einen guten 4. Platz im Endklassement.

Kader:  Adrian Binder (2 Tore), Marco Ibele, Moritz Kempe, Lucas Kremer, Bastian Prinz (1), Maximilian Schmid, Florian Spöcker, Anton Stehmer (2), Kilian Würzer

 

SG Kisslegg, 14.07.2019, Krumbach Cup

Mit großem Teilnehmerfeld (18 Mannschaften) und drei Spielfeldern fand das Feldturnier um den Krumbach Cup bei strahlendem Sonnenschein in Kisslegg statt. Ähnlich überfordert wie der Veranstalter wirkten unsere Kids im ersten Spiel gegen den FC Leutkirch (0:3), bei dem sie praktisch alles vermissen ließen, was zum Fußballspielen gehört. Eine deutliche Leistungssteigerung konnte dann gegen den SV Seibranz erreicht werden, bei dem eine Führung kurz vor Schluss unglücklich noch aus der Hand gegeben wurde (2:3). Gegen den SV Deuchelried verspielte man erneut eine Führung, konnte jedoch mit einem 2:2 den ersten Punkt mit nun toller kämpferischer Leistung erringen. Beim 0:4 gegen einen überhart agierenden SV Herlazhofen musste man bei jedem Schuss in Richtung Tor hinter sich greifen und hatte etwas zu hoch, aber verdient das Nachsehen. Zum Abschluß der Gruppenphase konnte sich der SVA mit einem 6:0-Sieg gegen Kißlegg III den vierten Platz in der Gruppe sichern und mit einem weiteren Sieg (2:1 gegen Bergatreute) nach einem verschlafenen Turnierstart und etwas unglücklichen Turnierverlauf einen am Ende noch ordentlichen 11. Platz erspielen.

Kader: Adrian Binder (1 Tor), Marco Ibele (2), Moritz Kempe (1), Lionel Rottmar (1), Bastian Prinz, Dennis Raimondo, Anton Stehmer (5), Kilian Würzer (2)

 

SV Gebrazhofen, 21.07.2019, Fürst-Georg-Pokal

Zum Abschluss der Saison trat man noch beim Einlageturnier im Rahmen des Fürst-Georg-Pokals in Gebrazhofen an. Nach der Erfahrung des verschlafenen Turnierbeginns von vergangener Woche tat man alles dafür, dass die Spieler dieses Mal „hellwach“ in das Turnier finden. Dies gelang durchaus überzeugend mit einem hochverdienten 2:0-Sieg zum Auftakt gegen den SV Arnach. Ein Achtungserfolg gelang gegen den FC Leukirch beim 2:1 im zweiten Gruppenspiel, mit einem weiteren Sieg gegen den SV Gebrazhofen (3:0) wurde das Halbfinale klar gemacht. Unsere Jungs begeisterten mit tollem Zusammenspiel und Kampfgeist die mitgereisten Fans. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den Dauerrivalen aus Seibranz musste man sich am Ende trotz abermals großem Kampf dann aber verdient mit 0:2 geschlagen geben. Das Halbfinalspiel gegen den SV Dietmanns wurde nach einem „Glückstreffer“ der Dietmannser in den Schlusssekunden trotz Überlegenheit leider mit 0:1 verloren, sodass nach Abpfiff bei einigen Spielern die Tränen flossen. Mit letzter Kraft lieferte man sich im Spiel um Platz 3 gegen den SV Herlazhofen noch ein spannendes Spiel (0:0), das im 9-Meter-Schießen mit einem umjubelten 2:1 gewonnen werden konnte.

Kader: Marco Ibele (1 Tor), Moritz Kempe, Lucas Kremer, Dion Nreci (1), Anton Stehmer (2), Florian Spöcker (2), Lennart Weinholzner (1)

Am 25.07.2019 wurden die Kids nach einem letzten internen Trainingsspiel mit Musik und Spezi  in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet. Vielen Dank nochmals an alle Kinder für das tolle Jahr! Besonderen Dank gilt auch Herbert Stehmer, der zur kommenden Saison für die Betreuung der F-Jugend leider nicht mehr zur Verfügung steht.

Wir hoffen, dass die in die E-Jugend aufsteigenden Kinder weiterhin mit viel Spaß und Eifer weitermachen und die neu zu den F-Junioren stoßenden Kinder mit ebenso viel Eifer bei der F-Jugend dabei sind. Neueinsteiger sind immer herzlich willkommen, das Training findet ab 12. September wieder jeden Donnerstag, 17:30 – 19:00 Uhr am Sportplatz in Aichstetten statt.