SV Aichstetten

Aus in Runde eins

Walter Rölle, 11.08.2019

Aus in Runde eins

Der SC Unterzeil - Reichenhofen präsentierte sich als der erwartet schwere Gegner. Nach 10 ausgeglichenen Minuten erhöhte der SCU den Takt und ging nach einer schönen, wenn auch abseitsverdächtigen Position, in in der 12. Minute in Führung. Danach riss der Faden im SVA Spiel und letztlich war es TW Armin Seitz zu verdanken, dass man im Spiel blieb, er konnte mit zwei guten Paraden schlimmeres verhindern. Zweimal konnte der SVA kurz vor der Pause die aussichtsreichen Angriffe nicht zu Ende fahren und vor allem M. Herrmann bot sich die große Chance zum Ausgleich. Mit dem knappen Rückstand ging es in die Halbzeit. Aus dieser kam die Mannschaft von D. Fürgut besser zurück und Unterzeil sah sich in der Defensive stärker gefordert. Die SCU Abwehr konnte diesem Druck standhalten und sich ihrerseits auf ihren eingewechselten Torjäger Ch. Widler verlassen. Bei zwei schönen Angriffen wurde er sehr gut in Szene gesetzt und er konnte in echter Torjägermanier zwei weitere Tore für den SC Unterzeil markieren. Auf diese Effizienz und Treffsicherheit kann der SC Unterzeil in der Liga und Pokal bauen. Oberliga Schiedsrichter Stefan Fimpel aus Bad Wurzach brachte die faire Partie sicher über die Zeit und verabschiedete die Teams und Zuschauer mit dem Schlusspfiff,  zur "Nachspielzeit" an Knedels Hütte.