SV Aichstetten

D1 erreicht 4. Platz bei Hallenbezirksmeisterschaft 2020!!!

Walter Rölle, 26.01.2020

D1 erreicht 4. Platz bei Hallenbezirksmeisterschaft 2020!!!

Mit einer wirklich sehr starken Leistung verblüfften unsere Jungs die Trainer, Zuschauer und die anderen starken Mannschaften, bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft der D1 - Junioren in der neuen Ailinger Dreifachturnhalle.

In der Gruppenphase traf das Team vom Trainerduo T. Braun und A. Gut auf den Vizemeister der Bezirksliga den SV Weingarten. In einer recht interessanten Partie konnte D. Dalkiran, mit einem abgefälschten Schuss, die 1:0 Führung unserer Mannschaft erzielen. Dieser Vorsprung wurde dann Klasse über die Zeit gespielt. Ein weiterer starker Auftritt folgte gegen den hoch gehandelten TSV Eschach, anfangs lies man die Chancen etwas aus, am Schluss hatte man dann auch etwas Glück beim 0:0. Die Spiele waren alle recht eng in dieser Gruppe. So kam es im abschließendem Spiel gegen die SGM Kehlen/Ettenkirch zur Entscheidung in der Gruppe. Bei einem Sieg wäre man Gruppensieger, bei einem Unentschieden Gruppenzweiter, bei einer Niederlage Gruppendritter und nicht im Halbfinale. Unsere Mannschaft bewies Nervenstärke und hielt den Gegner gut in Schach, F. Herrmann im Tor, hielt den Laden bei den wenigen Gelegenheiten des Gegners sauber und eigene Angriffe fanden bis eine Minute vor Schluss den Weg auch nicht ins Tor. Nach einem schönen Doppelpass ging dann E. Schorer rechts durch und markierte eine Minute vor dem Ende, per Flachschuss ins lange Eck die 1:0 Führung. Diese hielt bestand und man war Gruppensieger! Im Halbfinale gewann dann Weingarten gegen den FV Ravensburg im Neunmeterschiessen. Unser Halbfinale gegen den TSV Tettnang war etwas unglücklich, die Tettnanger machte ordentlich Druck und nach einem nicht geahndeten Foulspiel erzielten sie das 1:0. Wie schwierig es in der Halle ist bei dem Niveau zurückzukommen, musste unser Team bei dieser Begegnung feststellen. Man macht etwas auf und kassiert das 2:0. Im Spiel um Platz drei, gegen den FV Ravensburg, Bezirksmeister und Aufsteiger in die Talentrunde war es dann aufgrund der extremen körperlichen Überlegenheit der Schussenstädter sehr schwer. Unsere Mannschaft hielt bis 4 Minuten vor dem Ende das 0:0, durch einen Sololauf kassierte man das 1:0, machte etwas auf und lief in zwei weitere Konter, bei dem man den schnellen Ravensburgern nicht hinterher kam. Trotzdem tat das der Super - Stimmung keinen Abbruch. Beste Dorfmannschaft im Bezirk Bodensee war man und lies nur drei Städten den Vortritt in dieser Altersklasse. Absolut starke Leistung!!!