SV Aichstetten

Daniel Fürgut verlängert beim SV Aichstetten

Walter Rölle, 20.05.2020

Daniel Fürgut verlängert beim SV Aichstetten

Daniel Fürgut bleibt weiterhin Trainer bei den Aktiven seines Heimatvereins SV Aichstetten. Bei einem Treffen mit Abteilungsleiter Walter Rölle, Teammanager Reiner Rock und Daniel Fürgut wurde die momentan leider unterbrochene und wahrscheinlich zum 30.06.2020 beendete Spielzeit analysiert. Die absolut positive Entwicklung der sehr jungen Mannschaft wurde von den Verantwortlichen hervorgehoben, belegt doch der SV Aichstetten in der Kreisliga B, einen hervorragenden 2. Tabellenplatz. Mit 24 Punkten in 11 Spielen, 8 Siegen, 3 Niederlagen und einem Torverhältnis von 24:16. Zu Hause war und ist man eine Macht - am Bahndamm. Dies unterstreicht die makellose Bilanz von 5 Siegen in 5 Spielen, bei 13:2 Toren. Die Konkurrenten wurden für die Rückrunde zu Hause erwartet, aber Schwamm drüber! Wichtiger als die Bilanz ist die spielerische Weiterentwicklung, des wohl jüngsten Teams im Bezirk Bodensee. Hatte man zu Beginn noch Lehrgeld zahlen müssen, stabilisierte sich die Mannschaft und konnte in vielen Spielen überzeugen. Vor allem die Leistung in Opfenbach muss dabei hervorgehoben werden. Diesen Weg möchte man nun gemeinsam weitergehen! "Er macht die Mannschaft und die Spieler besser, dies ist deutlich zu erkennen und weckt natürlich auch Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen", sagt Walter Rölle und ist stolz, dass der Vertrag mit dem "Kisslegger" Trainer verlängert wurde. Reiner Rock stößt ins gleiche Horn und meint: "Die Spieler können von ihm im spieltaktischen Bereich sehr viel lernen. Der Ball steht im Mittelpunkt des Trainings und die Spieler ziehen sehr gut mit." Vor allem die Integration und Entwicklung von jungen Spielern liegt Daniel Fürgut sehr am Herzen, deshalb ist die Entscheidung für seinen Heimatverein eine Herzensangelegenheit, verfügt der SV Aichstetten doch über eine sehr gute Jugendarbeit. "In den kommenden Jahren wird man mit den Mannschaften viel Freude haben. Dies ist ein Verdienst von den vielen ehrenamtlichen Jugendtrainern und zuverlässig, umsichtig handelnden Personen im Verein, über Jahre hinweg. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen und freue mich absolut auf die mir weiterhin anvertraute Arbeit mit meinen Spielern. Ich spüre viel Vertrauen vom Aichstettener Umfeld, den Verantwortlichen und freue mich auf die Rückkehr, mit den Jungs, auf den Platz!" So Daniel Fürgut nach der Vertragsverlängerung. Es soll dabei noch nicht die letzte Verlängerung gewesen sein, so der Wunsch der Verantwortlichen des SV Aichstetten.