SV Aichstetten

Nächste Runde eindrucksvoll geschafft!

Walter Rölle, 10.09.2020

Nächste Runde eindrucksvoll geschafft!

Im Spiel gegen den SV Immenried konnte Trainer D. Fürgut nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen, einige Spieler waren noch verletzt und im Urlaub. Die Mannschaft bekam Verstärkung von Team zwei, D. Benedickt, M. Mitter, F. Rölle, A. Franzesko und Neuzugang Adam Sannoh, kam vom TSV Türksport Wangen, ging es in die Partie. Die Gastgeber haben sich viel vorgenommen und versuchten den SVA bereits im Spielaufbau zu stören, doch unsere Spieler blieben ruhig am Ball und der SVI sah sich eher in die Defensive gedrängt, wobei sie in der Anfangsviertelstunde zwei Chancen liegen ließen. Aber auch der SVA hatte in dieser Phase bereits 4 "dicke Dinger".  Zwei von ihnen wurden von M. Mitter und L. Kling, nach Pass von A. Sannoh, genutzt und somit lag man verdient 0:2 in Front. Dann kam eine verrückte Phase im Spiel. Aichstetten etwas pomadiger im Spiel durch das Mittelfeld, wurde von schnellen Angriffen überrascht. Nach einem abgefälschten Freistoßtreffer zum 1:2 Anschluss, spielte Aichstetten etwas zu offen, um den alten Abstand wieder herzustellen und wurde kalt erwischt. Nach einem Lattentreffer, bugsierte ein Immenrieder Stürmer, per Kopf, das Leder zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Mit dem hat kein SVA`ler wirklich gerechnet. D. Fürgut stellte nach einem Formationsexperiment auf das bewährte Spielsystem um. Die Mannschaft belohnte sich noch vor der Pause mit zwei Toren. 2:3 durch Y. Yilcan, nach Pass von S. Zeh. Das 2:4 durch S. Zeh per Elfmeter, nach Foul an J. Huber. Der Druck wurde für Immenried wieder zu hoch und sie zollten fortan dem Spieltempo Tribut. Nach der Pause und dem 2:5, nach einer herrlichen Kombination über rechts, Torschütze A. Sannoh, nach Zuspiel von S. Schäffeler. D. Fürgut wechselte dann munter und Debütant F. Rölle erzielte nach einem Freistoß von A. Sannoh, im Nachschuss, das 2:6. Das letzte Tor schoss Y. Yilcan per Foulelfmeter, nach Foul an A. Sannoh. Was für ein Einstand: Adam Sannoh war an 4 Toren beteiligt und ist somit prima beim SVA angekommen! Aber alle Spieler machten ihre Sache wirklich gut und dürfen jetzt gespannt die Auslosung warten. Das Spiel ist in 1-2 Wochen - hoffentlich geht dann das Flutlicht wieder!