SV Aichstetten e.V.
Die Macht am Bahndamm

Endlich wieder auf dem Platz - aber Lindau eine Nummer zu groß!

Walter Rölle, 04.07.2021

Endlich wieder auf dem Platz - aber Lindau eine Nummer zu groß!

Kurzfristig kamen die "Blau-Weißen" zum Spieldebüt nach der langen Corona - Pause. Die Spvgg Lindau suchte Ersatz für den SV Baindt, der SVA ist eingesprungen. Im schönen Lindauer Stadion ging es bei schwül-warmer Witterung gleich zur Sache. Lindau, Mitfavorit der Kreisliga A1, versuchte gleich Druck aufzubauen. Aichstetten hielt gut dagegen und es entwickelte sich eine interessante Partie. Nach knapp 30 Minuten musste sich unser starker Neuzugang im Tor, Marco Harscher (18 Jahre alt) vom FC Leutkirch, das erste Mal geschlagen geben. Kurz zuvor hielt er einen platzierten Flachschuss überragend. Aichstetten spielte fortan mutiger nach vorne und Th. Mayeb scheiterte knapp. Im Gegenzug dann leider das zweite Tor der Insulaner, leicht abseitsverdächtig, aber ansonsten stark gemacht. Praktisch vom Anspiel weg wagte sich J. Willburger mit nach vorne und konnte knapp an der Strafraumkante irregulär gebremst werden. Der Freistoß von A. Sannoh ging leider nicht ins Tor. Ein Kopfball von Th. Mayeb wurde vom Keeper von der Linie gekratzt. Es war mächtig was los, aber der Anschluss wollte nicht gelingen. Viel bitterer dann mit dem Pausenpfiff das 3:0. Allerdings dieses Mal wirklich klar abseits am langen Pfosten. Aber es war ein Testspiel, ärgerlich - aber deshalb halb so schlimm. Nach der Pause stellte der SVA etwas um und D. Benedickt hütete das Tor. I. Dalkiran konnte dann nach zwei verdaddelten Möglichkeiten, per Nachschuss das verdiente 3:1 erzielen. Gegen aufgerückte Gäste dann der Nadelstich zum 4:1. Die Abstimmung in der Kette hat leider nicht ganz gepasst. Beide Torhüter konnten sich jeweils noch einmal auszeichnen, ehe Lindau noch das fünfte Tor zum Endstand gelang. Mit dem Schlusspfiff hätte es naoch 11er für unsere Farben geben müssen, Th. Mayeb wurde hier klar gelegt. Gegen einen höherklassigen Gegner, ohne einige verhinderte Spieler, war das schon ein passabler erster Auftritt.

Spieler des Spiels: Michael Herrmann.

Debütanten bei den Aktiven: TW Marco Harscher, Oliver Herrmann und Tekin Leblebici (Neuzugang aus Bad Wurzach).

Nächste Woche geht es am Samstag, den 10.07.2021 - 18 Uhr am Bahndamm in Aichstetten, gegen den SV Oberzell 2.