element
zurück

2. Mannschaft - Kreisliga B6

SV Aichstetten II vs. SV Deuchelried II
1 : 2

Eine unnötige wie peinliche Niederlage handelte sich die Reserve des SVA ein. Trotz der Überzahl und einer 1:0 Führung schaffte man es, gegen einen schwachen Gegner das Spiel noch zu verlieren – hierbei gibt es leider besorgniserregende Gründe.
Dabei fing es gar nicht schlecht an für den SVA. Man war spielerisch die überlegene Mannschaft und erarbeitete sich gute Torchancen. Auch die Gäste setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche auf dem gut gepflegten, braunen Trainingsplatz. Nach einem gut gespielten Konter legte M. Kulovitsch auf O. Herrmann und dieser schob den Ball vorbei am Torwart zum 1:0 (28.). Kurz vor der Pause gab der Schiedsrichter den Gästen eine verdiente gelb-rote Karte und somit spielte der SVA eine Halbzeit lang in Überzahl.

In der zweiten Halbzeit ließ unsere Reserve einige Torchancen zur Vorentscheidung liegen und so kam es, wie es kommen musste. Der Tabellenletzte aus Deuchelried kam durch einen Abstauber zum 1:1 (75.) und drehte das Spiel dann durch einen Fernschuss aus 30 Metern sogar zum 1:2 (78.). Mit zunehmender Spieldauer merkte man die fehlende Fitness durch mangelnde Trainingsbeteiligung. Die Gäste brachten die Führung über die Zeit und feierten ausgerechnet in Aichstetten ihren ersten Saisonsieg.

Physisch sowie psychisch hängt man den eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher. Es mussten wieder mehrere Spieler aushilfsweise gefragt werden, ob sie der Mannschaft aushelfen konnten. Letzte Woche wurde das Reservespiel gegen Kisslegg bereits peinlicherweise aufgrund mangelnder Spieleranzahl abgesagt. Die Spieler müssen wieder mehr Einsatzbereitschaft zeigen und bis zum Jahresende durchziehen, sodass wenigstens kein Spiel mehr abgesagt werden muss. Hoffen wir mal auf das Beste. Nächsten Sonntag, 23.10. um 13 Uhr, gastiert der SV Gebrazhofen II beim SVA II. Hier muss von allen eine Reaktion zu sehen sein.