element
zurück

2. Mannschaft - Kreisliga B6

TSV Stiefenhofen II vs. SV Aichstetten II
3 : 1

Ein couragierter Auftritt über 70 Minuten reicht leider nicht mehr für eine Aufholjagd. Grund dafür ist, dass man bereits nach 20 Minuten mit 3:0 in Rückstand lag.

Die Anfangsphase war dominiert von Aichstettner Fehlern, die die Heimmannschaft eiskalt ausnutzte. Leider konnte man anfangs nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und bereitete dem Gegner praktisch alle drei Tore selbst vor. Nach dieser kalten Dusche wehrte sich der SVA aber zunehmend und wurde ab da spielerisch die klar bessere Mannschaft. Bis zur Halbzeit wurden 100%ige Chancen reihenweise vergeben oder vom Torwart geklärt. Erst durch ein Eigentor in der 41. Minute konnte Aichstetten verkürzen. Mit gemischten Gefühlen ging es somit in die Halbzeit – einerseits ärgerte man sich über die

eigenen Fehler und die vergebenen Torchancen, andererseits war man gewillt, den Bock umzustoßen und nochmal voll auf Angriff zu setzen.

So geschah es dann auch in der zweiten Halbzeit. Die Aichstettner Jungs waren weiterhin die bessere Mannschaft, aber brachten es wieder zustande, beste Torchancen nicht zu nutzen. So verging die Zeit nach und nach und Stiefenhofen erkämpfte sich den am Ende mehr als glücklichen Sieg. Schade, dass sich der SVA nicht wenigstens mit einem Punkt belohnte für seinen guten Auftritt über 70 Minuten. Mit 8 Punkten belegt der SVA nun den zehnten Tabellenplatz und verpasste es, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herzustellen. Mit der gleichen fußballerischen Leistung und Einstellung sollte dies aber möglich sein nächste Woche gegen den Tabellenführer SV Eglofs II, wenn auch das ein sehr schweres Spiel werden dürfte für den SVA II.